"Meine nichtkommerziellen Internetseiten mit Besonderheiten für Science-Fiction-Sammler, -Fans und -Liebhaber"
 
Hauptnavigation
 

Die Titelseiten der Utopia Science Fiction Sonderbände und Magazine des Pabel-Verlags

Im Jahr 1955 wurde diese Ausgabe als "Utopia-Sonderband Deutschlands erstes SCIENCE-FICTION-MAGAZIN" konzipiert und erschien mit 128 Seiten Umfang.

Es war der erste Versuch des Pabel-Verlags, sein SF-Programm auszuweiten; verantwortlicher Herausgeber war Clark Darlton (Walter Ernsting). Das Magazin war eine gut illustrierte Mischung aus Kurzgeschichten über- wiegend US-amerikanischer Herkunft, wissenschaftlichen Artikeln, Buchbesprechungen und Leserbriefen. Die Geschichten stammten teilweise von Isaac Asimov, Robert A. Heinlein, Arthur C. Clarke oder Ray Bradbury. Darlton übergab das Magazin später an Walter Spiegl (Pseudonyme Bert Horsley und Bert Koeppen).

Die Hefte Nr. 1 - 9 kosteten im freien Handel 1,50 DM. Ab der Nr. 10 bis einschliesslich der letzten erschienen Nr. 26 kostete jedes Heft nur noch 1,- DM.

Besonderheiten

Titelseite Heft 1 - 2: UTOPIA-Sonderband Deutschlands erstes SCIENCE-FICTION-Magazin

Titelseite Heft 3 - 9: UTOPIA SCIENCE FICTION Magazin

Titelseite Heft 10-14: UTOPIA Magazin

Titelseite Heft 15-26: Pabel UTOPIA Magazin

Titelseite Heft 10-11: Blauer Farbbalken oben mit schwarzer Schrift

Titelseite Heft 10-11: schwarzer Text oben "100 Seiten Blick in die Welt der Zukunft 1 DM"

Titelseite Heft 12-26: Blauer Farbbalken oben mit weißer Schrift

Titelseite Heft 12-16: weißer Text oben "100 Seiten Blick in die Welt der Zukunft 1 DM"

Titelseite Heft 17-20: weißer Text oben "100 Seiten Blick in die Welt der Zukunft"

Titelseite Heft 21-26: weißer Text oben "Blick in die Welt der Zukunft"

Titelseite Heft 1-16: ohne Preise für das Ausland

Titelseite Heft 17-26: mit Preisangaben für Österreich und Italien


Nr. 1

Nr. 2

Nr. 3

Nr. 4

Nr. 5

Sonderband

Sonderband

Magazin

Magazin

Magazin


Nr. 6

Nr. 7

Nr. 8

Nr. 9

Nr. 10

Magazin

Magazin

Magazin

Magazin

Magazin


Nr. 11

Nr. 12

Nr. 13

Nr. 14

Nr. 15

Magazin

Magazin

Magazin

Magazin

Magazin


Nr. 16

Nr. 17

Nr. 18

Nr. 19

Nr. 20

Magazin

Magazin

Magazin

Magazin

Magazin


Nr. 21

Nr. 22

Nr. 23

Nr. 24

Nr. 25

Magazin

Magazin

Magazin

Magazin

Magazin


Nr. 26

Magazin